Welche Vorteile deine Tennistasche für dich parat hat

Zack zack. Schnell reingeschmissen.

Eine halbe Stunde vor der Abfahrt zum Match werden noch schnell die wichtigsten Utensilien in die eigentlich geliebte Tennistasche verfrachtet.

Das Hemd danach. Socken. Ein zusätzliches Tennishemd. Los geht`s.

Doch Moment …

Kann die Tennistasche uns nicht vielleicht sogar Vorteile während einem Match verschaffen?

Auch Tennisspieler welche sich nicht zu den Profis zählen möchten gut gerüstet in ein Match, Turnier oder Medenspiel gehen.  Die Vorbereitung gehört mit zum eigentlich Match. Denn mit einer miesen Vorbereitung befindet man sich automatisch, bereits vor dem einspielen auf dem Platz, im Nachteil.

Was benötigst Du also in Deiner Tennistasche, um mit der bestmöglichen Grundvoraussetzung auf den Court zu gehen? Und was macht eine gute Vorbereitung auf ein Match für Dich aus?

Du solltest mehrere Bereiche abdecken. Denn nicht nur das Match will bestmöglich gerüstet angegangen werden. Wenn Du gute Ergebnisse erzielen willst, musst Du Dich zu 100% wohlfühlen. Vor dem Match, während dem Match, auf der Bank zwischen den Seitenwechseln.

Folgende Bereiche solltest Du abchecken:

  • Ernährung
  • Kleidung
  • Schläger/ Material

Gehen wir diese Punkte nun einmal im Detail durch und beginnen mit der Ernährung. Wir schliessen feste Mahlzeiten selbstredend aus. Du wirst denke ich selbst wissen, wie Du Dich zu ernähren hast 😉

Während dem Match gibt es einige „Mittelchen“, welche Dir helfen werden. Vitamine, Energie, Konzentration sind hier die Schlagwörter.

  • Apfel: Vitamine
  • Banane: Energie
  • Traubenzucker (z.B. Dextro Energy): Konzentration

Vor allem bei längeren „Auseinandersetzungen“ werden Dir diese drei Helferlein gut tun.

Darüber hinaus benötigst Du selbstverständlich: Wasser! Und davon reichlich. Man sollte 3,5-4 Liter Wasser pro Tag trinken. Wenn Du ein Match vor der Brust hast dementsprechend noch mehr.

Es ist enorm wichtig, dass Du viel Wasser während einem Match trinkst. Doch versuche Dich zu beherrschen und trinke in kleinen schlücken 😉 So kann Dein Körper die Wasseraufnahme besser verarbeiten.

Eine kleine Flasche Apfelschorle wird Dir ganz sicher auch nicht Schaden. Doch sollte Dein Hauptgetränk Wasser sein. Ob stilles oder mit Kohlensäure ist in den meisten Fällen Geschmackssache.

Kleidung

Einen Schönheitspreis gewinnst Du beim Tennis leider (noch) nicht 😉 Deswegen solltest Du bequeme Kleidung wählen. Hose und Shirt, Schuhe und Socken sollten in Dir ein echtes Wohlfühlen auslösen. Vor allem aber musst Du Dich bestens bewegen können. Klar, oder? 😉

Magst Du keinen Kragen am Hemd? Zieh eines ohne an!

Du hast lieber zwei paar Socken beim spielen an? Ziehe zwei an!

Zu kurze Hosen sind unbequem für Dich? Trag längere!

Zudem ist eine lange Trainingshose inklusive langärmigen Oberteil Dein Freund. Solange es nicht bereits 32 Grad im Schatten sind 😉

So kann sich Deine Muskulatur optimal erwärmen und Du beugst auf diese Weise eventuellen Verletzungen vor.

Nach dem einschlagen, beziehunsgweise während diesem, kannst Du Dich auch in Sachen Kleidung auf das bevorstehende Match einstimmen und die langen Ober- und Unterteile ausziehen. Du kannst Dich aber auch vor dem Match bereits richtig aufwärmen. Doch dazu später etwas mehr (Stichwort: Springseil).

Schläger/ Material

Der Kernpunkt Deiner Matchvorbereitung. Minimum zwei Schläger musst Du dabei haben. Jederzeit. Je nachdem welch Spielertyp Du bist auch mehr. Agierst Du mehr mit Spin? Dann machen mehr Schläger Sinn.

Auch Deine Bespannung ist dabei ein wichtiger Faktor. Spielst Du eher dünne Saiten? Oder eher dickere, welche dementsprechend länger halten? Diese Dinge musst Du abwägen und in Deine optimale Vorbereitung mit einbauen.

Ebenfalls auf Deiner Agenda unter dem Punkt „Schläger/ Material“ sollte stehen: Griffband! Hier lohnt es sich die Wetteraussichten für Deinen Matchday anzusehen. Bei enormer Wärme könnte es passieren, dass Dein derzeitiges Griffband nicht genug Grip mitbringt. Dies könnte Dir in bestimmten Situationen im Match einen Nachteil verschaffen.

Ganz wichtig: In Deine Tennistasche gehört ist ein Springseil! Seilspringen gehört zum aufwärmen dazu und sollte sich jederzeit in Deiner Tennistasche befinden. Hinzu kommt, dass Seilspringen Dich auch im Kopf auf das Match vorbereitet. Du gewinnst Deinen Fokus auf das Match und kannst körperlich und mental hervorragend gerüstet auf den Platz gehen.

Fazit

In Deine Tennistasche gehört alles, was für Dich aus diesen drei Bereichen wichtig ist. Für viele ist auch Musik ein entscheidender Faktor. Der richtige Song auf dem MP3 Player kann zusätzliche Motivation und Kräfte freisetzen beispielsweise. Serena Williams oder auch Victoria Azarenka kommen regelmäßig mit Kopfhörern auf den Platz.

Deine Tennistasche samt Inhalt gehört zur richtigen Vorbereitung dazu und ist ein wichtiger, häufig unterschätzter Punkt!

Hast Du noch wichtige Punkte hinzuzufügen? Oder bist Du eher der Typ welcher bis dato eher wenig wert auf den Inhalt seiner Tasche gelegt hat? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Trete jetzt unserer Community von über 2.480 Spielern bei, die bereits Erfolg mit unseren Strategien und Inspirationen haben:

Erhalte kostenlose Mental-Tipps und Kurse direkt in dein e-Mail-Postfach.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

2 Kommentare

  • Hallo,
    Ich finde diese Aufzählungen sehr gut denn genau dass brauch man! Aber man braucht auch bzw. ich habe jedes mal wenn ich Tennisspiele ein kleines mini Handtuch mit um den Schweiß abzuwischen! Bsp. Djokovic Novak bzw. alle berühmten Spieler!
    Dies ist ganz wichtig denn wenn man Schweiß an den Händen hat und z.B. auch das Griffband ernert werden müsste, kann es passieren dass dir der schläger aus der hand rutscht und du damit unnötige Bälle verschießt!
    Lg. Christoph
  • Hey Christoph,

    vielen Dank für deinen Kommentar!

    Absolut, dass habe ich natürlich vergessen -) Wobei viele auch immernoch auf ein Schweißband bauen. Ich persönlich nehme auch lieber Handtücher, einfach weil es angenehmer ist.

    Schönen Tag Dir,
    Marco

Was denkst du?