Semifinale in Paris – und Nummer 7 der Welt

 

Paris, Roland Garros – das Sandplatz-Mekka ruft! Für Dominic der Ort seiner Hoffnungen und seiner Träume. Für ihn das wichtigste Grand-Slam-Turnier des Jahres. Nach einer bisher großartigen Saison gilt nun die volle Konzentration den French Open!

 

French Open

Die Nummer 13 der Setzliste sollte Dominic Glück bringen – das „Glück des Tüchtigen!“ Aber davon später…

Dominic müht sich in Runde 1. Cervantes ist der erwartet schwierige Gegner. Dominic wird gleich zu Beginn kalt erwischt. Als er das Match in den Griff zu bekommen scheint, verliert er erneut den Faden. Mit einem Kraftakt dreht Dominic doch noch den dritten Satz. Danach ist Cervantes körperlich am Ende. Dominic gewinnt ohne Gegenwehr!

Runde 2 – García-López, der nächste Spanier. Dominic siegt in drei Sätzen. Doch das Match ist enger als das Ergebnis zeigt. García-López spielt enorm stark. Dominic spielt stärker. Wenn es in den Sätzen in die Entscheidung geht, schaltet Dominic jedes Mal einen Gang höher!

Runde 3. Nach München und Nizza treffen Dominic und Alexander Zverev einander nun auf der großen Bühne. Dominc spielt anfangs sichtlich gehemmt. Nach dem Verlust des ersten Satzes wird er gelöster. Er spielt aggressiver und gewinnt langsam die Oberhand. Zverev bleibt gefährlich. Dominic ist aber nicht mehr aufzuhalten. Er erreicht die zweite Woche!

4. Runde – der dritte Spanier! Aller guten Dinge sind drei! Weder Granollers noch der Regen können Dominic stoppen. Am dritten Tag, im dritten Anlauf kann Dominic das Match erfolgreich beenden!

Im Viertelfinale kommt es mit Goffin zum Duell der beiden Top-10-Kandidaten. In den beiden ersten Sätzen ist Goffin der bessere Spieler. Trotzdem holt sich Dominic den zweiten Satz in einem dramatischen Tiebreak. Dominic drückt noch stärker aufs Tempo, spielt aggressiv und erzwingt die Wende. Je länger das Match dauert, umso dominanter wird Dominic. Er gewinnt zehn der letzten elf Games!

Djokovic ist im Semifinale vom ersten Ballwechsel an voll konzentriert. Dominic kann zwar mit einigen wuchtigen Winnern den „Djoker“ und das Publikum beeindrucken. Es sind aber bloß Teilerfolge. Auch das kurze Aufbäumen von Dominic im dritten Satz, erstickt Djokovic sofort im Keim! Dominic verliert das Match, er gewinnt aber die Herzen der Fans!

Großartig! Dominic erreicht erstmals das Semifinale eines Grand-Slam-Turniers. Die letzten Vier heißen Djokovic, Murray, Wawrinka – und Thiem! Zugegeben, Nadal und Tsonga blieben Dominic erspart. Beide mussten in Runde 3 aufgeben. Doch das schmälert Dominics Leistung nicht! Zu überzeugend ist seine Saisonbilanz: Drei Titel, 25 Siege auf Sandplatz – und insgesamt schon 41 Erfolge!

 

Die Rangliste

Mit dem Semifinale bei den French Open verbessert sich Dominic um acht (!) Plätze und katapultiert sich auf Rang 7!

Die Top 10 kommen näher!
Nein, Dominic ist inzwischen mittendrin!

Herzliche Grüße aus Wien!

Trete jetzt unserer Community von über 2.480 Spielern bei, die bereits Erfolg mit unseren Strategien und Inspirationen haben:

Erhalte kostenlose Mental-Tipps und Kurse direkt in dein e-Mail-Postfach.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?