Episode #7: Hast du ein Kopfproblem?

Bereits als ich sieben Jahre jung war sprachen die älteren Herren auf der Clubterrasse über dieses "Kopfproblem". Dabei fluchten sie über sich selbst. Sie redeten teilweise bis zum Sonnenuntergang über ihren Kopf und das dieser sie von besseren Leistungen abhalten würde.

Was mir schon als Kind bewusst wurde: Dieses Problem muss ein sehr großes sein und es hat viele Spieler ziemlich im Schwitzkasten. Im Fernsehen sieht Tennis immer so leicht aus. Doch wenn man selbst mit seinem Racket total nervös auf der Grundlinie steht, dann erscheint das Spielfeld plötzlich kleiner als ein Schachbrett.

Aber ist dieses Kopfproblem einfach da? Oder erschafft man sich dieses auf recht simple Art und Weise einfach selbst?

Ich würde vorschlagen du drückst auf Play und hörst dir die neue Episode an:

Einige Elemente aus dieser Episode:

  • Jedes Problemchen ist auch Potential
  • Wie entsteht ein Kopfproblem?
  • Eine wichtige Grundregel für dein Kopfproblem und wie es sich automatisch verstärkt
  • Wann dein Kopfproblem noch größer wird
  • Die Idee des lösungsorientierten Denken
  • Verschiedene Ideen, wie du positiv auf dem Platz denken kannst


Mehr Selbstvertrauen. Mehr Ruhe. Mehr Konstanz.

Hole dir drei direkt in deinem nächsten Spiel umsetzbare Rezepte für mehr Geduld in deinen Grundschlägen - frei von Nervosität und Selbstzweifeln:

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit durch einen Klick abmelden.

1 Kommentar

  • Woher nehme ich das Vertrauen,daß ich Potential habe?

Was denkst du?