Wie erreichte ein lauffauler Tennis-Wiedereinsteiger, der seine Rückhand nur ängstlich schubsen konnte, zum ersten Mal in seiner Karriere das Halbfinale eines LK-Turnieres?

Diese spielend leichte Formel von Marco Kühn zeigt dir, wie du deine Gegner rechts-links schickst und von der Grundlinie dominierst.

Die Aktion läuft noch:

Die Antwort wird dich schockieren und gleichzeitig verblüffen.

Es ist eine simple Spielstrategie, die einzig eine solide Technik bei deiner Vor- sowie Rückhand erfordert. Mit dieser Strategie wirst du trotz Anspannung Mondballspieler, Hard-Hitter (Spieler, die sehr schnell spielen) und technisch unterlegene Spieler zwischen LK 14 und LK 23 konstant schlagen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein Laufwunder bist oder das Spiel deines Gegners innerhalb weniger Aufschlagspiele lesen kannst. Diese Spielstrategie garantiert dir mehr Siege bei Meden- und Turnierspielen.

Denkst du Tennis ist ein einfaches Spiel?

Sven tut es.

Ich lernte ihn im Mentalcoaching kennen. Er stand damals bei LK 16. Er erzählte mir, dass er vor einigen Jahren lange Zeit zwischen LK 18 und 19 taumelte.

Dann begann er seine Spielweise zu hinterfragen und merkte, dass er im Turnier zu viel nachdachte. Er war körperlich gut drauf, aber nicht unglaublich fit. Er spielte eine gute Vorhand und wackelte auf der Rückhand.

Bei Turnieren flog er regelmäßig in der zweiten Runde raus. Nach vielen Jahren des "Learning by doing" zerlegte er seine Taktik in alle Einzelteile und mauserte in seinem Verein zu dem Spieler, der sich innerhalb eines Jahres am meisten verbesserte.

Verrückt und nicht zu glauben:

Er spielte keinen seiner Schläge schneller oder spektakulärer.

Stattdessen entdeckte er, was viele seiner Gegner im Turnier NICHT können. Sven verstand die Schwäche vieler seiner Gegner - und veränderte seine Spielstrategie.

Diese Umstellung verschaffte ihm neue Erfolge:

  • umkämpfte und 'geile' Matches gegen wesentlich stärkere Gegner

  • konstantere Siege gegen spielerisch schwächere Gegner

  • weniger ärgerliche Fehler und mehr Selbstvertrauen bei den Big-Points

  • endlich innere Ruhe und weniger Hektik vor einzelnen Schlägen

  • das erstmalige Erreichen eines Halbfinals bei einem LK-Turnier

Gemeinsam mit Sven entwickelte ich eine Strategie, die dir hilft im Turnier sofort erfolgreicher zu spielen. 

Diese Strategie ist erprobt und wurde von Spielern zwischen LK 16 und LK 21 erfolgreich umgesetzt.

In den Gesprächen mit Sven erinnerte ich mich daran, was ich als kleiner Steppke im Verbandstraining über konstantes Grundlinientennis lernte. Dieses Training war für meine Eltern verdammt teuer - und für mich sehr lehrreich.

Und:

Dieses Wissen möchte ich dir heute weitergeben, damit du deine Matchbilanz in Zukunft mit aufpolieren kannst.

Diese Strategie findest du in meinem Seminar:

Sicher spielen, hoch gewinnen.

Das Seminar sind simple, überall abspielbare MP3-Dateien. Dazu zeige ich dir in auf dich zugeschnittenen Strategievideos, wie du taktisch im Ballwechsel sicher spielst und deine Kontrahenten zu mehr Fehlern zwingst.

Ob du die Methoden nutzt, um deine Gegner über die schwächere Seite anzuspielen oder die Bälle klug links-rechts zu verteilen - das bleibt dir überlassen.


Wenn du zu oft aufgrund deiner eigenen Fehler verlierst, dann lies bitte aufmerksam weiter. Du wirst heute die Chance bekommen schnell in einen Schlagrhythmus zu kommen, der ärgerliche Fehler beinahe unmöglich macht.

Lerne ab sofort von absoluten Experten ihres Fachs

Hier sind einige Lehren aus dem Seminar "Sicher spielen, hoch gewinnen", für die meine Eltern damals hunderte von DM (ja, damals gab es noch keinen Euro) pro Monat gezahlt haben:

  • Die drei entscheidenden Schritte zum Ball, um dein Timing bei jedem Schlag sofort zu verbessern (Vermutlich machen über 85% der Hobbyspieler genau diese Schritte falsch)

  • Der Grund, warum du oft zu spät oder zu früh am Ball bist und wie du diesen Faux-Pas aus deinem Spiel streichen kannst

  • Worauf du dich konzentrieren musst, um den Ball konstant und mit einer guten Länge einfach im Spiel zu halten (Hinweis: Du musst im Grunde nur eine einzige Sache genau beachten)

  • Welche Eselbrücke dich im laufenden Ballwechsel immer wieder daran erinnert ruhig zu bleiben, damit du sicherer und konstanter in deinen Schlägen wirst (Hinweis: Oft kommt nach zwei oder drei Schlägen Hektik in deine Bewegungsabläufe. Du lernst im Audio Seminar, wie du dieses Kopfproblem im Grunde simpel lösen kannst)

  • Das Geheimnis bei jedem Schlag so konzentriert wie möglich zu sein - auch in langen Ballwechseln (6-10 Schläge)

  • Welche mentalen Ankerpunkte Profis nutzen, um den Ball sauber und mittig mit der Bespannung zu treffen (Roger Federer hat diesen Trick mal in einem sehr sehr frühen Interview verraten)

  • Wie du es schaffst aus dem Lauf heraus ein besseres Timing für deine Vor- und Rückhand zu finden (Hinweis: Viele Spieler haben große Probleme, wenn sie aus dem Lauf heraus spielen müssen)

  • Welche entscheidende Methode maßgeblichen Anteil daran hatte, dass ich als Jugendlicher Südwestfalenmeister und viermaliger Kreismeister wurde (Hinweis: Du musst auf dem Platz nicht immer mehr und mehr machen. Du musst stattdessen die Abläufe und Gedanken streichen, die dich von deinem Potential fernhalten)

Die meisten Punkte werden beim Tennis durch Fehler entschieden. Wie wäre es, wenn du ab sofort von den Fehlern deines Gegenüber profitieren würdest?

Du bekommst nicht nur mein umfangreiches Seminar:

Bonus #1:

Wie du hohe Bälle auf deine Rückhand konterst


Mein alter Trainer Hans-Egon schlich stets mit hinter dem Rücken gefalteten Händen über den Trainingsplatz. Er hatte bis zu unserer Zusammenarbeit über 60 Jahre Training gegeben und hatte schon alles gesehen.

Meine große Schwäche waren zu dieser Zeit hohe, langsame und sicher gespielte Bälle auf meine wackelige Rückhand.

Ich war vor allem im Wettbewerb in diesem Bereich anfällig und hatte mit meinen Nerven zu kämpfen. Weil ich mich so über diese Spielweise aufregte verlor ich Matches, die ich niemals verlieren durfte.

Dann griff Egon ein. Weise, ruhig - aber mit Pfiff.

Egon beobachtete früher genau, wie ich mich bei diesen hohen Bällen bewegte - und wie ich diese zurückspielte. In diesen Trainingseinheiten lehrte mich Egon eine ganz bestimmte Strategie, um hohe Bälle mit Köpfchen zu kontern.

Ich erkläre dir, was Egon mich damals exakt lehrte:

  • Welche Laufwege du nutzen musst, um deinem Gegner den Spaß an seinen hohen Bällen zu rauben

  • Welchen Kardinalfehler du unbedingt vermeiden musst, um nie wieder deine Nerven zu verlieren

  • Welche Strategie du sofort anwenden kannst, sobald dein Gegner beginnt hoch auf deine Rückhand zu spielen

  • Wo du die Filzkugel treffen musst, um nicht zu kurz in deinen Schlägen zu werden


Die Lektion ist kurz und präzise.

Du wirst die Strategie in deinem nächsten Spiel direkt umsetzen können. Das Video ist so gestaltet, dass du ab sofort einen klaren Plan hast, sobald dein Gegner hoch auf deine Rückhand spielt.

Mit Egon`s Wissen erschüttert deine Rückhand kein hoher Ball mehr.

Bonus #2:

Fallstudie: Wie ein LK-19-Spieler drei Turniermatches in Serie gewonnen hat


Wenn du mehr Spiele bei Turnieren und Mannschaftsspielen siegreich für dich gestalten möchtest, dann findest du in dieser Fallstudie ein erprobtes sowie erfolgreich umgesetztes Schema.

Du liest in dieser Studie keinen einzigen technischen Tipp. Stattdessen wirst du lernen, wie ein erfolgreicher Spieler denkt, einen Matchplan aufbaut und diesen Plan erfolgreich auf dem Platz umsetzt.

Hier sind einige Tipps, die du in dieser exklusiven Fallstudie lesen wirst:

  • Woran du momentan noch im Match scheiterst, obwohl du ehrgeizig mit einem Trainer arbeitest und dich spielerisch schon entwickeln konntest

  • Der Unterschied zwischen einem Spieler, der im Training top ist aber im Turnier kaum Siege landet und einem Spieler, der konstant tolle Erfolge erspielt

  • Warum ein Matchplan deinen Durchbruch bedeuten kann und wie du für dich deinen individuellen Matchplan bauen kannst

  • Worauf du im Einspielen achten musst, um deinem Gegner direkt zu Beginn des Matches die Lust am Spiel zu rauben

  • Wie jeder Spieler sofort seine Spielintelligenz rasant verbessern kann ohne das nächste Buch dafür zu lesen


Bonus #3:
 
Das ideale Verhalten an der Grundlinie in längeren Ballwechseln


Du verlierst in längeren Ballwechseln die Ruhe?

Du wirst hektisch, stehst zu eng am Ball und dein Rahmen spielt den Ball mehr als deine Bespannung?

In diesem vierten Bonusvideo zeige ich dir auf einem virtuellen Tennisplatz exakt, wie du dich bewegen kannst, damit dir genau das nicht mehr passiert. Du bekommst die genauen Laufwege aufgezeigt.

In diesem Video lernst du:

  • Wie du dich positionieren kannst, wenn dein Schlag eine gute Länge hatte und dein Gegner nach hinten gedrängt wird (du wirst mit deiner neuen Position fast mühelos Druck ausüben und deinen Gegner in die Defensive drängen können)

  • Einen meiner absoluten Geheimtipps, um rasant einen gefühlvollen Rhythmus für deine Grundschläge zu gewinnen (diese Strategie fiel mir erst nach über 20 Jahren auf dem Platz auf und wirkte für einige meiner Schützlinge wahre Wunder in ihrem Grundlinienspiel)

  • Wie du dich bewegen kannst, damit dir nie wieder der Ball vom Schläger rutscht und du vermeintlich leichte Schläge ausschließlich mit dem Rahmen spielst (Tipp: Du musst dich nie viel, aber immer richtig bewegen. Ich zeige dir exakt, wie du dich bewegen kannst)


Bonus #4:

Wie du kurze Bälle des Gegners in deine Punkte verwandelst


Die ärgerlichsten Fehler unterlaufen bei den einfachsten Schlägen.

Der Ärger ist dann am größten. Und man kann den Ball leider nicht sofort wiederholen. Einer meiner Trainer von früher brachte mir damals die sogenannte "Winkelfalle" bei. Es gibt Winkel im laufenden Ballwechsel, die zwangsläufig zu Fehlern führen.

Selbst dann, wenn der Schlag von außen so einfach ausschaut.

Ich verrate dir in diesem Video:

  • Welche Spielsituationen immer und immer wieder zu ärgerlichen Fehlern führen und wie du diese Situationen ab sofort meistern wirst

  • Warum ein vermeintlich leichter Schlag meistens alles andere als leicht ist und wie du mit einem simplen Trick diese Schläger in tolle Punkte verwandelst ohne dabei schnell spielen zu müssen

  • Wo du den Ball treffen solltest, damit du weniger Fehler und mehr Punkte aus dem Halbfeld locker und leicht erspielen kannst

Und, das ist mein Versprechen an dich:

Du zahlst keinen Cent

Wenn du nicht weniger Fehler machst, dann sende ich dir dein Geld sofort zurück.

Das Seminar ist vollgepackt mit sofort umsetzbaren, praktischen Methoden. Du wirst wenig heillose Theorie hören.

Du wirst die ersten Verbesserungen bereits innerhalb weniger Wochen auf dem Platz erleben. Du wirst schneller einen guten Schlagrhythmus gewinnen, besser zum Ball stehen und längere Ballwechsel spielen.

Du bekommst von mir eine lebenslange Geld-zurück-Garantie. Du erhältst lebenslange Updates. Alle neuen Lektionen sind für dich inklusive. Der Wert des Seminars steigt mit der Zeit. Je früher man kauft, desto besser das Angebot.

Du musst nicht mal deine Adresse angeben. Dein Name, deine E-Mailadresse und deine gewünschte Zahlungsweise reichen. 

Der Preis für dieses Seminar plus Bonus liegt bei 79 Euro - inklusive lebenslanger Updates.

Diese Info ist für dich aber noch wichtiger:

Das Seminar muss alle Versprechungen für dich realisieren - falls nicht, bekommst du deine Investition sofort zurück.

Beginne heute damit mehr Spaß und Erfolg auf dem Platz zu haben.

Zugang jetzt sichern

Wer bis zum 15. Januar um 23 Uhr kauft erhält das Seminar plus Bonus für 79 Euro. Anschließend steigt der Preis auf 119 Euro.
Aktion läuft noch:

Echte Meinungen echter Spieler*innen:

Ich wünsche dir viel Erfolg auf dem Court! Dein Mentalcoach Marco

Antworten auf häufig gestellte Fragen (und mehr ...)

Zufriedenheitsgarantie
Dieses Seminar ist so konzipiert, dass du direkt Erfolge sehen wirst. Falls nicht schick mir eine e-Mail und du erhältst direkt dein Geld zurück.
Ich stehe bei LK 23 - Ist das schlimm?
Nein. Das Seminar richtet sich an Spieler zwischen LK 12 und 23. 
Benötige ich eine Software?
Aber natürlich NICHT. Du kannst das Seminar komplett ohne Software und Internet hören. 
Ist meine Zahlung sicher?
Deine Zahlung wird von einem TÜV-zertifizierten, deutschen Dienstleister durchgeführt. Sicherer geht es nicht. 
Muss ich alle meine Daten angeben?
Um Rogers Willen: Nein. Dein Name, deine gewünschte Zahlungsweise und deine e-Mailadresse reichen vollkommen aus.
Was passiert nach der Bestellung?
Du erhältst SOFORT die Zugangsdaten zum Login. 
© 2020 tennis-insider.de