Eine selten gelehrte mentale Technik, die deine Vorhand in eine echte "Winner-Maschine" verwandelt

Marco - verrät dir, wie du kurze Bälle des Gegners mit deiner Vorhand attackierst

Zugang zum Seminar jetzt sichern
Liebe Freundin, lieber Freund der gelben Filzkugel,

wenn du dich in deinen Matches schon zu oft über die so leichtfertig verschlagene Vorhand von der T-Linie geärgert hast, dann wird dir dieses Seminar eine klipp und klare Lösung für mehr aggressiv erspielte Punkte auf deine Bespannung legen.

Ich sage dir bereits jetzt: Dieses Seminar geht stark in die mentale Richtung.

Du wirst mehr über deinen Wackelarm und deine Unsicherheit lernen als über deine Technik. Du wirst den so wichtigen Killerinstinkt entwickeln. Mit diesem Instinkt wirst du deine Gegner mental so stark unter Druck setzen, dass sie Panik haben werden in ihren Grundschlägen zu kurz zu geraten.

Hier ist die Geschichte:

Der Schlag des Gegners kommt zu kurz. Der Ball fliegt langsam und hoch über das Netz, tropft irgendwie auf Höhe der T-Linie auf und man will diese Einladung annehmen.

Verdammt, man muss diese Chancen im Match doch nutzen ...

Aber dann passiert es. Du stehst zu eng am Ball. Du verkrampfst und dein Körper macht fast komplett zu. Du schubst den Schlag nur noch. So ängstlich wie ein siebenjähriger Junge, der bei einem Klingelstreich erwischt wurde.

Ich hatte früher, ich spielte jedes Wochenende Jugendranglistenturniere in ganz Deutschland, ein großes Problem mit der Vorhand auf die zu kurzen Bälle des Gegners.

Mir erschien es fast so, als sei es leichter den Ball ins Aus oder ins Netz als ins Feld zu spielen. Dabei trainierte ich sechs Jahre in einem Leistungszentrum und war technisch perfekt ausgebildet worden.

Aber die Vorhand von der T-Linie blieb eine nicht auszutrocknende Fehlerquelle. Je langsamer der Schlag des Gegners war, desto mehr Fehler machte ich mit der Vorhand, wenn ich aggressiv attackieren wollte.

Viele meiner Symptome wirst du aus deiner eigenen Erfahrung kennen:

  • der unbewusste Druck einen direkten Gewinnschlag spielen zu MÜSSEN
  • extreme Nervosität VOR dem Schlag
  • zu viele Ideen und Gedanken auf einmal
  • durch den Ball laufen
  • überdurchschnittliche Hektik

Es vergingen mehrere Jahre bis ich in meinem Heimatverein in Fröndenberg auf Hans-Egon traf. Egon war zu diesem Zeitpunkt 73 Jahre jung, stiefelte immer mit hinter dem Rücken verschränkten Armen über unsere Clubanlage und besaß über 50 Jahre Erfahrung als Trainer.

Es gab nichts, was er noch nicht auf einem Tennisplatz erlebt hatte. Unter seinen Fittichen trainierte früher die erste Verbandsliga-Mannschaft in Fröndenberg. Er hatte manchmal merkwürdige Eselbrücken parat, aber diese Kuriosität prägte sich umso besser in den Köpfen der Spieler ein. Egon lebte Tennis. Seine Liebe und Faszination für diesen Sport konnte jeder sehen, der ihn nur über unsere Clubanlage marschieren sah.

Dieser gewiefte Typ, mit seinen nach hinten gekämmten grauen Haaren und der silbernen Brille auf der Nase, programmierte meinen Kopf für diesen speziellen Schlag um und verwandelte mich in eine Gewinnschlag-Maschine. Ich zerstörte geradezu reihenweise Gegner, die in ihren Grundschlägen ab dem zweiten oder dritten Schlag viel zu kurz wurden.

Die Lehren von Hans-Egon habe ich mit meinem Wissen als Mentaltrainer kombiniert, um deine Vorhand aus dem Halbfeld zu einer echten Waffe umzufunktionieren. Keine leichten Fehler mehr, die dich Nerven kosten. Kein Krampf mehr im Arm. Kein Schubsen.

Das Online-Seminar "Der Vorhand-Killer" verdankt seinen Namen einer wichtigen Lektion von Egon: "Töte oder du wirst getötet!". Dabei bezog er sich auf deine Vorhand von der T-Linie. Du musst in diesen Phasen aktiv werden, Druck ausüben. Sonst befindest du dich im Niemandsland des Tennisplatzes, zwischen T- und Grundlinie, und wirst getötet.

Sobald du die kurzen Bälle deines Gegners mit vollem Selbstvertrauen attackieren kannst, wird dein Gegner passiv - spielerisch, aber auch im Kopf. Du baust bei deinem Kontrahenten einen mentalen Druck auf, der sich langsam aber stetig in seinem Kopf festsetzt. Wenn dein Gegner sich keinen zu kurzen Ball mehr gegen dich erlauben kann, dann hast du den vielleicht matchentscheidenden Vorteil auf deiner Seite. Du bist in der Lage deine jetzt noch vorhandene Nervosität bei dieser Vorhand aus dem Halbfeld in spürbare Selbstsicherheit zu verwandeln. Ich habe es selbst erlebt wie ich mich schon gefreut habe, wenn der Gegner zu kurz wurde.

In meinem Kopf lief dann ein genauer Plan ab, wie ich mich zum Ball zu bewegen und worauf ich unbedingt zu achten hatte. Dieser Plan in meinem Kopf entwickelte in mir ein unverrückbares Vertrauen in meine Vorhand. Und, das kann ich dir aus Erfahrung sagen: Deine Gegner werden dein Selbstvertrauen förmlich spüren können.

Hier sind nur einige Lehren, die auf dich in diesem Seminar warten:

  • Wie du SOFORT deine ärgerlichen und zum haareraufenden Fehler bei zu kurzen Bällen des Gegners abstellen kannst (du lernst die Spielsituation zu beurteilen, bevor du den Schlag überhaupt ausführst)

  • Überspringe Jahre der Frustration, indem du EINEN simplen Blick auf den Ball lernst (in vielen Slow-Motion-Aufnahmen kann man diesen Blick bei Roger Federer beobachten)

  • Wie du es vermeidest 'in den Ball hinein zu laufen' und unkontrolliert die Kugel drei Meter ins Aus zu prügeln (du bekommst eine klare Anleitung, wie du dich auf den Ball zubewegen musst. Du wirst NIE WIEDER zu eng am Ball stehen und dich anschließend ärgern)

  • Bewege dich trotz einer teils steifen Hüfte und manchmal auftretenden Knieschmerzen wie ein Blitz nach vorne zum Ball (Nein, du musst kein Sprint-Weltmeister sein, um dich schnell Richtung Ball zu bewegen. Das WIE ist wichtig. Dieses lernst du in meinem Seminar ausführlich und es ist kinderleicht umzusetzen)

  • Der ehrliche wahre Grund, warum du dir keine Videos auf YouTube mehr anschauen brauchst, die dir zeigen wie man die Vorhand "killt"

  • Welchen extrem wichtigen Einfluss dein Trainer auf deine Vorhand besitzt und wie du gemeinsam mit deinem Trainer deine Vorhand auf ein komplett neues Level bringen kannst (Hinweis: Dein Trainer wird dich lieben, wenn du mit eigenen Ideen zur Trainerstunde kommst)

  • Warum es für dich NICHT unbedingt Sinn macht die Vorhand als brachialen Winner spielen zu wollen und wie du trotzdem zuverlässig mehr Punkte aus dem Halbfeld erspielst

  • Eine simple Taktik, die deine Punkte aus dem Halbfeld innerhalb kürzester Zeit verdoppeln wird (Eine erstaunlich einfach zu erlernende Taktik - sehr oft von guten Clubspielern genutzt, dennoch von 98% der anderen Spieler ignoriert)

  • Eine effektive Anleitung zur Konzentration, um den zu kurzen Ball des Gegners attackieren zu können (viele Spieler scheitern bereits bei Schritt eins dieser Anleitung)

  • Wie du anhand deines Selbstvertrauens bestimmen kannst, welche Strategie für deine Vorhand aus dem Halbfeld die effektivste ist (ich erkläre dir genau, wie du dich auf dem Platz bewegen und wie du dein Selbstvertrauen vernünftig einschätzen kannst)

  • Wie du endlich mit einem klaren Ziel im Kopf auf den zu kurzen Ball des Gegner zuläufst und dich nicht mehr fragen musst: "Wo spiele ich den Ball denn jetzt hin?"

  • Meine ganz persönliche und auf vielen meiner Turniere erprobte Strategie, um deine Kontrahenten mit einer gesunden Mischung aus verschiedenen Schlagvariationen im Verlauf eines Matches stark zu verunsichern und mehr wichtige Punkte bei knappen Spielständen sicher zu erspielen

  • Ein klares System, welches dir die Nervosität beim Zulaufen auf den zu kurzen Ball des Gegners für immer nehmen wird (Bedenke: Deine Vorhand von der T-Linie ist eine reine Kopfsache. Technisch bist du stark genug.)

  • Eine klare Anleitung, welche Phasen du für einen Gewinnschlag aus dem Halbfeld durchführen musst (Sobald du weißt, welche Schritte du beachten musst, wirst du nicht mehr zu eng am Ball stehen, den Ball zu tief fallen lassen oder in Rückenlage bei deiner Schlagausführung geraten)

Dein Bonus #1: Exklusives Mentaltraining schult deine Spielintelligenz


Als 'kühner' Mentaltrainer gebe ich dir in diesem Bonus-Training deinen Weg vor, um einen imaginären Coach für deine Turnier-Matches zu entwickeln. Im Training hast du noch einen Trainer, der dich korrigiert und motiviert. Im Turnier musst du dir selbst dein eigener Coach sein.

Und das ist möglich. Wenn du weißt, wie!

Du lernst in diesem Bonus-Mentaltraining unter anderem, wie du:

  • leichte Fehler schnell abhaken wirst und nicht mehr voller Wut mehrere Punkte am Stück verschenkst

  • gegen stärkere Gegner einen größeren Glauben an dich gewinnst und echte Chancen im Match besser nutzen kannst

  • deinen Gegner nicht mehr als fast unbesiegbaren Goliath wahrnimmst und stattdessen mehr Vertrauen in deine spielerischen sowie mentalen Fähigkeiten gewinnst

  • ein Match besser verstehen und lesen kannst

  • deinen Wunsch unbedingt 'schön spielen zu wollen' bändigen und auch dreckige Siege einfahren kannst

  • einen Fehler schnell selbst korrigieren kannst und dich nicht weiter ärgern musst


Dieses Mentaltraining unterstützt dich in deinen Zielen vor allem in den Zeiten, die du ohne Schläger verbringst. Geistige Frische, eine bessere Konzentrationsfähigkeit und Coolness in entscheidenden Matchsituationen sind wichtige Bereiche für deinen Erfolg als Tennisspieler.

Mit diesem Bonus-Training deckst du all diese Bereiche ideal ab. Besonders wenn du im Hobbyspieler-Bereich aktiv bist kannst du dich durch eine verbesserte Mentalität schnell von deiner direkten Konkurrenz in der Match-Situation abheben.

Dein Bonus #2: Techniktraining mit Rafael Nadal 


Du willst aus deiner Technik noch das letzte kleine Geheimnis herausholen, um mehr Power und Geschwindigkeit in deinen Lieblingsschlag legen zu können? Du willst ab sofort die Fähigkeiten besitzen kleine technische Mängel sofort selbst korrigieren zu können?

Du hast dich schon immer gefragt, wie es Rafael Nadal schafft eine solch monströse Vorhand aus dem Halbfeld zu spielen?

In dem Bonusvideo "Techniktraining mit Rafael Nadal" analysieren in einem Video die technischen Feinheiten von Rafa`s Vorhand so detailliert, dass du nach diesem Video genau wissen wirst, wie du deine Vorhand technisch auf das nächste Level heben kannst.

Doch ein Hinweis: Es ist sehr gut möglich, dass dein Trainer bei diesen technischen Details bisher gepennt hat. Das ist nichts gegen deinen Trainer - im Gegenteil. Ich hatte das Glück, dass ich Tennis von klein auf in einem Leistungszentrum lernen durfte. Im Laufe meines Lebens besuchte ich Akademien auf Mallorca und durfte herausragende Tennisexperten kennenlernen. 

Aus diesen Erlebnissen habe ich mein fachliches sowie technischen Wissen ziehen dürfen, welches ich dir in diesem Techniktraining weitergeben möchte.

Du findest dieses Bonusvideo im Onlinebereich des Seminars ganz unten.


Die 'kühne' Garantie: Du riskierst nicht einen Cent


Hier ist mein Vorschlag:

Du arbeitest das Seminar durch und setzt dein neues Wissen auf dem Platz um. Es spielt keine Rolle, wann du mit deiner Arbeit an deiner Vorhand beginnst. Selbst wenn du erst in ein paar Monaten das Seminar hörst, die Methoden umsetzt, dich besser zum Ball stellst und deine Vorhand mit mehr Bumms spielst, erhältst du meine persönliche Garantie:

Du setzt die Methoden um. Sollten diese nicht für dich funktionieren, dann erhältst du ohne Rückfrage deine Investition sofort zurück. Somit hast du genügend Zeit mit den Informationen aus dem Seminar und dem Bonus-Training zu arbeiten. Komplett frei von Risiko.

Der Preis des Seminars plus Bonus-Training beläuft sich auf nur 89 Euro.

Drücke den Knopf, um dir sofort deinen Zugang zu sichern:

Zugang zu 'Der Vorhand-Killer' jetzt sichern
Marco Kühn

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Zufriedenheitsgarantie
Dieses Seminar ist so konzipiert, dass du schnell Erfolge sehen wirst, wenn du die Inhalte wie beschrieben umsetzt. Falls nicht, schickst du mir eine e-Mail und du erhältst direkt dein Geld zurück.
Ich stehe bei LK 23 - Ist das schlimm?
Nein. Das Spieler richtet sich an Spieler zwischen LK 12 und 23. Mentale Methoden können von jedem Spieler jeden Alters umgesetzt werden.
Benötige ich eine Software?
Aber natürlich NICHT. Du kannst das Seminar einfach herunterladen und auf deinem Smartphone, im Auto oder beim Spaziergehen hören. Zum Download wird eine Internetverbindung benötigt. Zum Hören selbst brauchst du hingegen keine Internetverbindung.
Ist meine Zahlung sicher?
Deine Zahlung wird von einem TÜV-zertifizierten, deutschen Dienstleister durchgeführt.
Muss ich alle meine Daten hergeben?
Um Rogers Willen: Nein. Dein Name, deine gewünschte Zahlungsweise und deine e-Mailadresse reichen vollkommen aus.
Was passiert nach der Bestellung?
Du erhältst SOFORT die Zugangsdaten zum Seminar per E-Mail. Anschließend loggst du dich zum Seminar ein, lädst dir alle Dateien herunter und speicherst diese auf den Geräten, die für dich am besten zum hören sind - fertig.
Jetzt Zugang sichern
© 2019 tennis-insider.de