Du verschenkst deine Siege durch zu viele vermeidbare und ärgerliche Fehler?

Schnapp dir jetzt drei verblüffende "Alte Hasen Ratschläge", um in deinem nächsten Spiel mit einer geringen Fehlerquote zu brillieren:
Kostenlos. Du kannst dich jederzeit formlos (durch einen Klick) abmelden.

Marco Kühn, Mentaltrainer für Vereins- und Profispieler, die ihr bestes Tennis spielen wollen

Die Technik besitzt du bereits.
Jetzt kommt das mentale Know-How:

Angstfrei durchziehen
Schnell erlernbare Methoden für besseres Tennis in Meden- und Turnierspielen

Konzentration
Lerne, wie du wann deine Konzentration nutzen solltest, um enge Matches gewinnen zu können 
Training & Match
Du bist im Training ein anderer Charakter als im Match. Lerne, wie du diese beiden miteinander verbinden kannst
Taktik
Sobald du im Kopf fit bist kannst du dein taktisches Potential im Match voll abrufen 
Mentalität
Niederlagen sind deine besten Lehrer. Verstehe, dass jede Niederlage dich zu einem stärkeren Spieler machen kann
Spielverständnis
Auf einen flachen Slice kannst du nicht schnell und gerade spielen. Hole dir taktisches Know-How.

Hole dir jetzt 3 verblüffend simpel umzusetzende "Alte Hasen Ratschläge" in dein e-Mail-Postfach. Kostenlos. Per Netzroller:

Mentaltraining für Vereins- und Profispieler

Du hast auf dem Platz festgestellt, dass deine Technik zwar wichtig, aber nicht entscheidend ist? Du hast mehr mit Kopfproblemen und deiner Konzentration zu kämpfen? Hervorragend, dann bist du hier genau richtig. Bei tennis-insider.de dreht sich alles um deine Leistung, sobald die Punkte ausgespielt werden.

Mentales Training wird im Tennis oft erwähnt, aber nur selten klar definiert. Neben deinen Zielen nimmst du auch immer deinen Charakter mit auf den Platz. Das bedeutet für dich, dass du auch im Kopf und mental stark sein musst, um dein Potential als Tennisspieler entfalten zu können. Viele Vereinsspieler verbessern sich meist über Jahre kaum, da sie sich ausschließlich mit ihrer Technik, aber zu wenig mit der eigenen Mentalität beschäftigen.

Ein Mentaltraining besteht aus verschiedenen Elementen. Dein mächtigstes Werkzeug ist dabei die Visualisierung. So wie du denkst, so spielst du auch. Wenn du bereits mit einem negativen Mindset den Court betrittst, dann wird deine Performance darunter leiden. Die meisten Tennisspieler, auch im Profibereich, scheitern an ihrem Kopf. Die Schläge sind oft grandios, der mentale Faktor hingegen stürzt ein. In den letzten Jahren hat Mentalcoach Marco Kühn die Erfahrung gemacht, dass Nervosität und Konzentration zwei wichtige Bestandteile eines Mentaltraining im Tennis sind. Wenn du deine Nervosität verstehst und in den Griff bekommst, dann verstärkt dies deine Fähigkeit zur Konzentration. Sobald du bei den Big-Points konzentrierter agierst, wirst du bessere Ergebnisse in deinen Matches und Punktspielen nach Hause bringen.

Mentaltraining lässt sich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder umsetzen. Mentalcoach Marco Kühn arbeitete in den letzten Jahren mit talentierten Youngstern zusammen. Selbstverständlich sind die jüngeren Spieler und Spielerinnen noch mitten in ihrer charakterlichen Entwicklung. Dennoch können einzelne Elemente der Visualisierung sowie ein besseres Verständnis in den Bereichen Nervosität sowie mentale Vorbereitung bei Kindern zu besseren Ergebnissen bei Turnieren führen.

Das Mentaltraining bei tennis-insider.de beruht auf psychologischen Erkenntnissen und setzt diese für Vereins- und Profispieler um. Die Leistung kann durch ein mentales Training oder in einem direkten Mentalcoaching innerhalb weniger Wochen verbessert werden.