ATP Finals

In Paris-Bercy, dem letzten Turnier vor dem ATP-Finale, kämpfen zwölf Spieler (!) um die zwei noch offenen Plätze. Die besten Aussichten darauf haben Goffin und Carreno Busta.

Goffin steht relativ früh als siebenter Teilnehmer fest. Carreno Busta muss bis zum letzten Spiel zuschauen und zittern! Und das Unwahrscheinliche passiert! Mit dem Turniersieg überholt Sock den Spanier auf der Zielgeraden. Sock gelingt damit noch der Sprung von Rang 24 (!) im „Race“ ins Finale der Acht von London!


London – Wer ist dabei? Wer nicht? Wer neu?

Die großen Abwesenden des Vorjahres, Nadal und Federer, qualifizieren sich als Erste.

Thiem und Cilic sind auch heuer wieder dabei. Ausgerechnet die beiden, die sich voriges Jahr in Paris-Bercy als Letzte ihren Platz im ATP-Finale sichern konnten.

Murray, Djokovic, Wawrinka und Nishikori fallen verletzt aus. Ebenso Raonic und Monfils – zuletzt mit Thiem und Cilic erstmals unter den besten Acht.

Und auch dieses Jahr wieder vier Neue! Zverev, Dimitrov, Goffin und Sock, die das Feld ordentlich aufmischen, ja, auf den Kopf stellen werden!


Die ersten Weichen werden gestellt

Der „Maestro“ startet souverän gegen Paris-Sieger Sock. Zverev ringt Cilic mit einem fulminanten Finish in drei Sätzen nieder. Nach 2:21 Stunden macht Dimitrov gegen Thiem den ersten Schritt in Richtung Semifinale. Im letzten Match gibt es die erste große Überraschung! Goffin gewinnt eine Zitterpartie gegen einen angeschlagenen Nadal.

Aus acht mach vier!

Sock wahrt gegen Cilic seine Chance auf das Semifinale. Den Sieg vor Augen verliert Cilic auch die zweite Partie – und ist draußen!

Der Lehrling ärgert den Meister! Aber Zverev geht im dritten Satz die Luft aus. Federer ist durch! Standesgemäß gewinnt Federer auch seine dritte Partie. Und Cilic scheitert zum dritten Mal in drei Sätzen!

„Last-Minute-Man“ Sock schlägt wieder zu! Im Spiel gegen Zverev am Rande der Niederlage und in der Qualifikation für die letzten Vier so gut wie vor dem Aus hat der US-Boy zum Schluss erneut die Nase vorn!

Kalte Dusche für Goffin! Dimitrov deklassiert den Belgier im bisher kürzesten Match des Turniers. Er macht damit auch den zweiten Schritt und steht vorzeitig im Semifinale.

Nachdem Nadal verletzt aussteigt, kommt Carreno Busta doch noch zu seinem Einsatz. Mit einem mühevoll erkämpften Sieg über den Spanier bleibt Thiem weiter im Rennen. Allerdings nur kurz! Nach starkem Beginn verliert Thiem gegen Goffin völlig den Faden. Goffin qualifiziert sich als Letzter für die Endrunde.

Für Dimitrov und Carreno Busta geht es nur mehr um die Ehre! Dimitrov spielt groß auf! Er fegt Carreno Busta in nur 60 Minuten vom Platz und bleibt damit ungeschlagen.


Die Sensation

Goffin überrascht Federer und steht im Finale! Der erste Satz läuft für Federer nach Plan. Doch Goffin steigert sich und lässt dem Schweizer keine Chance!

Ein Satz ist kein Satz!

Sock gewinnt zwar Satz eins, aber Dimitrov das Match! Der Lauf von Sock ist zu Ende! Federer wurde im Finale erwartet. Nun spielt „Baby-Federer“ um den Titel!


Finale

Dimitrov feiert den fünften Sieg, seinen zweiten gegen Goffin! Im Vergleich zur Vorrunde ist Goffin aber ein ebenbürtiger Gegner. Der Gewinn der ATP Finals ist für Dimitrov der größte Erfolg seiner Karriere. Er beschließt damit das Jahr als Nummer drei der Welt!

Herzliche Grüße aus Wien!

Trete jetzt unserer Community von über 2.480 Spielern bei, die bereits Erfolg mit unseren Strategien und Inspirationen haben:

Erhalte kostenlose Mental-Tipps und Kurse direkt in dein e-Mail-Postfach.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?