Die kurze Geschichte einer langen Reise

Nach dem Erfolg im Davis Cup gegen Rumänien und seinem siegreichen Auftritt in der Europaauswahl beim Laver Cup heißt es wieder die Koffer packen. Die Reise führt nach Asien zu den Turnieren in Chengdu, Tokio und Shanghai. Nach den gesundheitlichen Problemen im Vorjahr sollte Dominic heuer voll punkten!

 

Chengdu

An eins gesetzt trifft Dominic in Runde 2 auf Pella. Ist es die Zeitumstellung, ein Mangel an Konzentration oder der stark spielende Gegner? Wahrscheinlich von allem etwas! Dominic vergibt eine rasche Führung in Satz eins und gleich noch eine im Tiebreak, hat dann trotzdem Satzball – verliert aber in zwei Sätzen.

Tokio

Auch als Nummer zwei läuft es für Dominic nicht besser! Er gewinnt zwar Satz eins, aber auch gegen Johnson führt ein verlorenes Tiebreak zur Vorentscheidung! Zu viele Fehler, vor allem mit der Rückhand, besiegeln das Aus in Runde 1.

Shanghai

Dominic ist an Nummer fünf gesetzt. Nach einem Freilos spielt er in Runde 2 gegen Troicki. Dominic beginnt katastrophal, fängt sich, doch letztlich endet das Match in Satz drei im Tiebreak mit einem weiteren Misserfolg. Es ist die dritte Niederlage gegen Troicki und die dritte Niederlage auf der Asien-Tour!

 

Drei Spiele, drei Niederlagen sind ein zweifelhafter Hattrick! Und jedes Mal spielt ein verlorenes Tiebreak die entscheidende Rolle! Das Positive: Dominic hat sich vorzeitig für das Finale der besten Acht in London qualifiziert!

 

Die Rangliste

Aus in Runde 2 in Chengdu. Aus in Runde 1 in Tokio. Beide Niederlagen haben keine Auswirkung auf die Rangliste – Platz 7. Das Aus in Runde 2 in Shanghai bringt sogar eine Verbesserung! Die Ranglisten-Arithmetik errechnet für Dominic Rang 6 – die beste Platzierung seiner Karriere!

Herzliche Grüße aus Wien

Dir unterlaufen zu viele leichte Fehler?

Erhalte drei "Alte Hasen Ratschläge" in dein e-Mail-Postfach und brilliere ab sofort mit einer geringen Fehlerquote:
Keine Sorge, wir spammen nicht. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

3 verblüffend simple "Alte Hasen Ratschläge", um direkt in deinem nächsten Spiel mit einer geringen Fehlerquote zu brillieren:

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.