Enttäuschung nach Zwischenhoch

Marco Kühn
von Marco Kühn

 

Zurück in Europa! Aus der Hitze Australiens in die Halle. Heuer bleibt Dominic auf Hartplatz. Er spielt zuerst in Sofia. Die Hauptstadt Bulgariens steht neu im ATP-Kalender. Danach geht es in den Niederlanden in der Hafenstadt Rotterdam um wichtige Punkte.


Sofia

Als Nummer eins genießt Dominic ein Freilos. Das erste Antreten verläuft dann enttäuschend. Dominic findet gegen Basilashvili nicht ins Spiel. Vielleicht auch, weil er die letzten Tage verkühlt war. Im Achtelfinale ist Endstation.

Rotterdam

Macht es Dominic als Nummer zwei besser? Zunächst sieht es nicht danach aus. Alexander Zverev beginnt enorm stark. Er überrollt Thiem förmlich mit seinen brachialen Schlägen. Doch Dominic findet ein Rezept. Flache Bälle, Tempowechsel – Dominic wird sicherer. Es bleibt ein zähes Ringen bis zum Schluss. Letztlich ist Dominic der routiniertere, der bessere Spieler.

Im Achtelfinale trifft Dominic auf den Franzosen Simon. Dominic dominiert die Partie mit Power-Tennis. Simon setzt aber immer wieder seine Nadelstiche. Als das Match schon entschieden scheint, kommt Simon noch einmal zurück. Doch im Tiebreak von Satz zwei setzt Dominic den Schlusspunkt.

Viertelfinale. Wieder ein Franzose, der Doppelspezialist Herbert. Und er überrascht! Der Qualifikant zieht Dominic mit seinem unkonventionellen Spiel den Nerv. Kein Return, kein Rhythmus – keine Chance.

Siege gegen zwei Spitzenspieler. Niederlagen gegen zwei Außenseiter. Besonders das Ausscheiden im Viertelfinale von Rotterdam tut weh. Trotzdem: Der Trend ist positiv!


Die Rangliste

Nichts Neues. Weder die Niederlage im Achtelfinale von Sofia noch das Viertelfinale von Rotterdam wirken sich auf die Platzierung aus. Dominic bleibt auf Rang 8.

Herzliche Grüße aus Wien!

Marco Kühn
Marco Kühn
Marco ist ehemaliger Jugendranglistenspieler. Er ist auf dem Tennisplatz groß geworden und Federer-Fan. Heute hilft er Tennisspielern emotional kontrolliert und taktisch überlegen Matches zu gewinnen.

Unterlaufen dir im Match zu viele vermeidbare Fehler?

Trage dich für meine täglichen E-Mail-Tipps ein und erhalte kostenlos das Mini-eBook "Warum spielerisch starke Spieler im Match an sich selbst scheitern - und wie man mehr Matches gewinnt". Lerne, wie du echtes Selbstvertrauen für deine Grundschläge entwickelst - auch unter Anspannung.
Deine Daten sind sicher wie das Cross-Spiel von Daniil Medvedev. Hier ist meine Datenschutzerklärung. Mit deiner Eintragung erhältst du täglich Tipps und Angebote zu Kursen und Seminaren.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

© 2022 tennis-insider.de
DatenschutzImpressum
..