Sieg gegen Djokovic – Niederlage gegen Nadal

Marco Kühn
von Marco Kühn

Die French Open sind für Dominic das Turnier der Turniere! Wie jedes Jahr fiebert er Paris entgegen. Nach den starken Ergebnissen auf Sandplatz zählt Dominic zum erweiterten Kreis der Favoriten. Wird er die hohen Erwartungen erfüllen?

French Open

Nummer sechs in Paris. Noch nie war Dominic bei einem Grand-Slam-Turnier höher gesetzt.

In Runde 1 wird Dominic gegen Tomic seiner Setzung überzeugend gerecht. Er hat den Australier von Beginn an im Griff. Ab dem zweiten Satz ist Tomic nur mehr ein mehr oder weniger interessierter Zuschauer. Dominic gewinnt locker und zeigt dabei mit einer Dreier-Kombination aus Tweener, Lob und Passierball den „Ball des Tages“.

Runde 2. Nach verhaltenem Beginn sichert sich Dominic gegen Bolelli doch noch Satz 1. Der erste Satz ist dann auch der Schlüssel für einen klaren Drei-Satz-Erfolg. Ein Erfolg, der noch deutlicher ausfallen hätte können. Der Italiener und 24 (!) vergebene Breakbälle verhindern es.

In Runde 3 ist Dominic gegen Johnson sofort hellwach. Der erste Satz ist schnell vorbei. Danach riskiert Johnson mehr und kann das Spiel offener gestalten. Dominic muss sogar zwei Satzbälle abwehren. Unterm Strich steht letztlich ein glatter Sieg in drei Sätzen.

Im Achtelfinale trifft Dominic auf den Argentinier Zeballos. Und Dominic bleibt auf Kurs. Zeballos kann ihn in keiner Phase des Spiels gefährden. Dominic gewinnt auch dieses Match souverän in drei Sätzen.

Viertelfinale gegen Djokovic. Und Dominic schafft die Sensation! Im sechsten Anlauf gelingt ihm der Erfolg! Der erste Satz ist umkämpft. Dann wird Dominic immer stärker. Im dritten Satz ist der „Djoker“ gebrochen. Ein Sieg in drei Sätzen – eine spielerische und taktische Meisterleistung!

Das Semifinale beginnt für Dominic verheißungsvoll. Aber Nadal übernimmt die Kontrolle und lässt ihn nicht mehr ins Spiel kommen. Im dritten Satz ist bei Dominic komplett die Luft draußen. Ist es der Gegner? Ist es die Größe der Aufgabe? Ist es der ungewohnte Court Philippe Chatrier, der größte Sandplatz der Welt? Wohl alles zusammen! Dominic muss Lehrgeld zahlen!

Was bleibt! Dominic spielt ein großartiges Turnier. Er erreicht zum zweiten Mal in Folge das Semifinale bei den French Open. Im Viertelfinale gewinnt er zum ersten Mal gegen Djokovic – ein weiterer Meilenstein seiner Karriere. Bis zum Match gegen Nadal verliert Dominic keinen einzigen Satz. Aber Nadal und die French Open, das ist eine andere Geschichte…

Die Rangliste

Dominic kommt ins Semifinale von Paris. Doch er verliert einen Platz – Rang 8. Ja, ja, die Ranglisten-Arithmetik…

Herzliche Grüße aus Wien!

Marco Kühn
Marco Kühn
Marco ist ehemaliger Jugendranglistenspieler. Er ist auf dem Tennisplatz groß geworden und Federer-Fan. Heute hilft er Tennisspielern emotional kontrolliert und taktisch überlegen Matches zu gewinnen.

Unterlaufen dir im Match zu viele vermeidbare Fehler?

Trage dich für meine täglichen E-Mail-Tipps ein und erhalte kostenlos das Mini-eBook "Warum spielerisch starke Spieler im Match an sich selbst scheitern - und wie man mehr Matches gewinnt". Lerne, wie du echtes Selbstvertrauen für deine Grundschläge entwickelst - auch unter Anspannung.
Deine Daten sind sicher wie das Cross-Spiel von Daniil Medvedev. Hier ist meine Datenschutzerklärung. Mit deiner Eintragung erhältst du täglich Tipps und Angebote zu Kursen und Seminaren.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

© 2022 tennis-insider.de
DatenschutzImpressum
..