Du hast Probleme gegen Spieler, die viel Slice spielen?

Keine Sorge. Ich gebe dir gleich die Lösung.

Zuvor müssen wir uns aber kurz darüber unterhalten, warum dich dieser verfluchte Slice fast immer als Verlierer am Netz stehen lässt. Denn es macht keinen Spaß einem Gegner zu gratulieren, der eigentlich nicht besser Tennis spielen kann als du – dafür aber ständig Slice spielt.

Besonders bei Spielern ab 35 oder 40 Jahren wird häufig auf den Slice gesetzt. Dies hat etwas mit dem Spielverständnis zu tun, welches man mit der Erfahrung und den Jahren einfach dazugewinnt.

Im Ballwechsel fliegen und drehen die Bälle sich meist recht ähnlich. Mal ist etwas weniger Spin im Schlag, mal mehr. Das Tempo verschiebt sich nach unten und nach oben. Aber die Gesetzmäßigkeiten bleiben gleich.

Kannst du mir folgen?

Hervorragend!

Direkt zum Webinar

Dieser, pardon, „Scheiß-Slice“, zerstört diese Gesetzmäßigkeiten. Tempo, Schnitt und Absprung des Balles verhalten sich anders. Das ist so, als würde dich jemand bei voller Fahrt aus der Achterbahn werfen. Ungefähr so fühlst du dich auf dem Platz wahrscheinlich auch.

Wenn man sich einen Ballwechsel als eine gerade Linie vorstellt, ist der Slice der Bruch in dieser Linie:

Der Slice stellt immense Forderungen an dich, die sehr wenig mit geraden Bällen und den Topspinschlägen zu tun haben.

In Ballwechseln mit geraden Schlägen und Spinbällen hast du eine leichte Kurve der Konzentration.

Schau:

Spielt dein Gegner aber einen Slice, spielt deine Konzentration verrückt. Du musst dich auf neue Fähigkeiten konzentrieren. „Einfach den Ball schlagen“ bringt dich nicht mehr weiter. Du bist im Kopf mit ganzen neuen Anforderungen konfrontiert:

Ich werde dir in meinem Webinar detailliert zeigen, wie du diese Umstellung wie ein Champion meistern kannst.

Ein weiteres Problem ist der tiefe Treffpunkt des Balles.

Viele erfahrene Spieler wissen, dass ein kurz gespielter Slice Gift in deinem Tee ist. Sie locken dich zwei oder drei Schritte ins Feld, geben dem Ball viel seitlichen Schnitt mit und haben dich dann in das sogenannte Niemandsland gelotst.

Dort stehst du dann vor ziemlich vielen Problemen.

Du musst den Ball sauber treffen, einen qualitativ guten Ball spielen und dich anschließend wieder gut in deiner eigenen Spielhälfte positionieren.

Geht eine dieser Missionen daneben, ist der Punkt für dich gelaufen.

Diese Spielsituationen kennst du wahrscheinlich. Erwischt du einen Gegner, der genau spürt, dass du mit dem Slice auf Kriegsfuß stehst, wird er immer wieder seinen Slice in deine Wunde spielen. Du bist dann verunsichert und genervt, weil du kaum Mittel findest, um aus dieser Slice-Falle zu entkommen.

Ich möchte dir meine Lösung vorstellen, um gegen den Slice zu bestehen. Dazu habe ich zwei Strategien entwickelt, die simpel zu verstehen sind und sich hervorragend in Trainingsmatches trainieren lassen. Diese Strategien verrate ich dir in meinem Webinar „Raus aus der Slice-Falle“.

Das Webinar besteht aus vier Teilen:

  • Basis
  • Strategie #1
  • Strategie #2
  • Rituale & Psychologie

Du lernst alles was du wissen musst, um den Slice des Gegners mundtot zu machen.

Wir gehen alle Details der Beinarbeit und des Stellungsspiels durch. Du lernst, wie du dich zum Slice hin bewegen solltest, um leichte Fehler zu minimieren. In den beiden Strategien erkläre ich dir detailliert Spielzüge, die deinen Gegner nerven werden – und nicht dich.

Hattest du bisher immer Schwierigkeiten gegen Spieler die viel Slice spielen? Dann komm jetzt in mein Webinar!

Zum Webinar

Was wirst du nach dem Webinar auf dem Platz besser machen?

Du wirst …

  • … wissen, wie du stabil bei deinem eigenen Schlag stehst
  • … weniger Fehler auf den Slice des Gegners machen
  • …. dich besser zum Ball bewegen und effektiv den Ballwechsel gestalten können
  • … ruhiger bleiben, wenn dein Gegner viel Slice spielt
  • … deine alten Fehler abstellen
  • … verstehen, welche Schlagoptionen die besten sind, um Fehler zu vermeiden und den Gegner unter Druck zu setzen

Zum Webinar

Die im Webinar vorgestellten Strategien lassen sich von jedem Spielertyp umsetzen.

Du lernst, wie du leichte Fehler vermeiden kannst und selbst nicht zu harmlos spielst. Der letzte Teil des Webinars setzt sich mit der Psychologie auseinander. Du lernst, wie du mental auf solche Spielertypen reagierst und wie du die gelernten Strategien im Match abrufen kannst. Du lernst Rituale kennen, die dir helfen, alles gelernte auch umzusetzen. Das Webinar ist stark praxisorientiert und ausschließlich für Spieler gedacht, die ihr Tennis verbessern wollen.

Deine Vorteile

  • sofort auf dem Platz umsetzbar
  • leicht verständliche Strategien
  • keine Nervosität mehr, wenn der Gegner viel Slice spielt
  • weniger Fehler im eigenen Spiel
  • bessere Kontrolle über den gegnerischen Slice
  • bessere Ergebnisse gegen Spieler, die dich oft mit Slice anspielen

Du kannst das Webinar jederzeit ansehen, wann du willst und so oft du willst. Es ist kein zusätzliches Programm notwendig. Zu jeder Zeit kannst du das Webinar auf jedem PC, Smartphone oder Tablet anschauen. Du musst alles andere als ein Technik-Freak sein. Der Ablauf ist leicht und wird dich vor keine Rätsel setzen 😉

Meine Garantie

Das Webinar kostet dich einmalig nur 47 Euro. Es gibt kein Abo.

Solltest du nichts lernen, gebe ich dir dein Geld direkt zurück. Dafür brauchst du mir nur eine e-Mail senden, ohne einen Grund zu nennen. Ich bin davon überzeugt, dass dieses Webinar jedem Vereinsspieler hilft, seine Probleme gegen den Slice zu beheben.

Die Webinare von Marco bieten hervorragende strategische Anleitungen, die ich direkt auf dem Platz umsetzen konnte – Thomas

Starte jetzt für 47 Euro

Zum Webinar

 

Impressum