Hast du einen wackeligen Arm beim Aufschlag?

Dir fällt es schwer, deine Trainingsleistungen im Match abzurufen.

Dein Kopf hat dich im Schwitzkasten.

Am meisten macht sich deine Nervosität beim Aufschlag bemerkbar.

Mal wirst du zu hektisch, mal stimmt dein Ballwurf nicht. Du weißt, wie wichtig dein Aufschlag ist. Und genau das macht dich in kritischen Spielsituationen noch nervöser.

Du stehst dann zum Aufschlag bereit und willst eigentlich gar nicht aufschlagen. Stattdessen wäre dir ein entspannter Serienmarathon auf der Couch lieber.

Aber du musst da durch.

Dein erster Aufschlag landet im Netz.

Du schaust zu Boden, deine Nervosität klettert an deinen Beinen hoch, kitzelt dich kurz in der Magengegend und nistet sich dann in deinem Kopf ein.

Du stehst zum zweiten Aufschlag bereit.

Du siehst, wie sich dein Gegner bereits ein bis zwei Schritte ins Feld bewegt.

Dir macht das Angst.

Du willst keinen Doppelfehler machen, aber du willst den Aufschlag auch nicht einfach nur einwerfen, weil dein Gegner dann leichtes Spiel hätte.

Du siehst kein Licht am Ende des Platzes, nicht mal mehr den Zaun. Weil du bereits im Tunnelblick gefangen bist. Vielleicht tippst du den Ball noch ein paar Male auf den Boden, um dich von deiner Nervosität abzulenken.

Dann aber beginnst du mit deiner Aufschlagbewegung.

Verkrampft und ängstlich.

Dein Oberkörper ist steif, dein rechter Arm wackelt Richtung Himmel, um diese kleine gelbe Filzkugel irgendwie auf die andere Seite zu bugsieren.

Dein Atem?

Findet nicht statt. Du hältst die Luft an, seitdem dein erster Aufschlag im Netz landete und du abgewartet hast, ob der Ball so weit aus dem Netz zurückrollt, dass du ihn aus dem Feld nehmen musst.

Tatsächlich findet dein zweiter Aufschlag sein Ziel: 15 Zentimeter hinter der Netzkante, in der Mitte des T-Feldes. Dein Gegner steht mit seiner Vorhand bereits perfekt zum Ball und haut dir deinen Einwurf um deine Ohren.

Du wurdest mal wieder bestätigt. Deine Leistungen aus dem Training kannst du nicht auf den Platz bringen.

Falsch!

Ich stelle dir in meinem Webinar einen anderen Ansatz vor. Wir haben eine Ist-Situation. Diese besteht aus dir und deinem Aufschlag in einem wichtigen Match.

Diese Ist-Situation bearbeiten wir ausführlich, von allen wichtigen Perspektiven.

Wir überlegen, wie du zu Beginn eines Matches aufschlagen kannst, um deine aus dem Training gewohnte Sicherheit auf den Platz zu bekommen.

Da geht nämlich viel mit Gefühl und Strategie, wie du im Webinar lernen wirst 😉

Einer der Gründe, warum du einen wackeligen Arm im Match hast, ist die fehlende Variation in deinen Aufschlägen. Es gibt eine Hierarchie, eine Abfolge von Aufschlägen, die dir unglaubliche Sicherheit gibt. Sicherheit, die du wahrscheinlich noch gar nicht kennst.

Lass uns gemeinsam einen Blick auf die Themen werfen, die im Webinar behandelt werden:

  • Warum wirst du so oft gebreakt?
  • Was kannst du tun gegen den wackeligen und nervösen Arm beim Aufschlag?
  • Gefühl: Wie du deinen Rhythmus aus dem Training mit ins Match nimmst
  • Der beste Aufschlag, wenn du dich komplett unsicher fühlst
  • Fehler, die du vermeiden musst, wenn du mehr Aufschlagspiele im Match durchbringen willst
  • Psychologie – ein Teil des Webinars dreht sich ausschließlich um deinen Kopf

Mit dem Fachwissen aus diesem Webinar wirst du in der Lage sein sicherer und konstanter in deinen Matches auf Turnieren oder in Mannschaftsspielen aufzuschlagen. Du wirst nach dem Webinar wissen, was du zu tun hast, wenn du kaum einen Aufschlag ins Feld bringst und den berühmten wackeligen Arm hast.

Jetzt am Webinar teilnehmen

Du wirst mental ein stärkerer Spieler sein, weil du genau wissen wirst, warum du überhaupt einen wackeligen Arm hast. Nach dem Webinar wirst du in der Lage sein deinen Aufschlag strategisch klug einzusetzen, um gegen verschiedenste Spielertypen erfolgreich aufzuschlagen.

Wer leitet das Webinar?

Selbstverständlich führe ich dich durch die 52 Minuten 🙂 Falls du mich noch nicht richtig kennst, hier ein paar Eckdaten:

Marco Kühn

  • 26 Jahre Tenniserfahrung
  • betreute bereits über 100 Tennisspieler online
  • Publizierte über 400 Fachartikel für renommierte Tennisinstitutionen wie tennisnet.com, Tennis-Point und das tennisMAGAZIN
  • Lernte Tennis von klein auf in Leistungszentren
  • Experte im Bereich Online Coaching: Strategie und Psychologie
  • spielte in seiner Kindheit und Jugend auf nationalem Ranglistenniveau

Wie läuft das Webinar ab?

Du erhältst direkt Zugang zum Webinar. Dieses findet auf meinem Blog statt. Du musst keine fremde Webseite besuchen. Das Webinar besteht aus einem Video, in welchem ich dir anhand eines virtuelles Tennisplatzes genau erkläre, wie du deinen Aufschlag am besten einsetzt.

Du kannst das Webinar auf jedem Smartphone, Tablet oder PC schauen. Du musst nur deinen Ton an deinem Endgerät einschalten, damit du mich hören kannst.

Du hast dein Leben lang Zugang zum Webinar. Du kannst jederzeit nochmal nachschauen und das Wissen vertiefen, wann immer du es brauchst.

Bonus

Ich schenke dir als Dankeschön für dein Vertrauen in meine Arbeit mein eBook „Wahre Champions warten nicht – Die Kunst, als Clubspieler eigenständig seine sportlichen Ziele zu erreichen“. Dieses eBook hat einen Wert von 17 Euro und du erhältst dieses gemeinsam mit dem Webinar.

Was sagen Spieler zu meiner Arbeit als Online Coach?

Leser Thomas schrieb mir nach dem ersten Webinar folgendes:

Kosten?

Das Webinar kostet dich einmalig 47 Euro. Dies ist preislich eine Trainerstunde. Mit dem Unterschied, dass meine Webinare „Trainerstunden für deinen Kopf“ sind, dich nachhaltig schulen und du jederzeit Zugriff auf das Wissen hast.

Dazu entfällt bei meinen Webinaren das Bälle sammeln 😉

Du schließt kein Abo ab. Sollte dir das Webinar nicht gefallen, erhältst du nach einer e-Mail an mich sofort dein Geld erstattet.

Werde jetzt zum Strategen deines Aufschlags und lerne für dein Leben:

Jetzt am Webinar teilnehmen

Impressum

Trete jetzt unserer Community von über 2.480 Spielern bei, die bereits Erfolg mit unseren Strategien und Inspirationen haben:

Erhalte kostenlose Mental-Tipps und Kurse direkt in dein e-Mail-Postfach.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.