Wiki

Im Laufe der Zeit kam es immer wieder zu Fragen nach bestimmten Begriffen. Dies weckte in mir die Idee eine Zusammenfassung meiner Antworten zu schreiben.

In diesem Wiki findest du Erklärungen zu Begriffen, die hier auf dem Blog oder im Newsletter gebraucht werden. Die Begrifflichkeiten sind nicht nach Alphabet sortiert, da ich dies nur bei einer wirklich großen Menge an Text für sinnvoll halte.

Diese Seite wird stetig aktualisiert.

Trainingsmatch

Ein Trainingsmatch bezeichnet ein Spiel, welches du außerhalb deiner Mannschaftsspiele und Turniere mit einem Clubkameraden bestreitest. Dieses Match hat für dich keine Auswirkungen auf deine LK, sondern wird zum Training gespielt. Mit einem Trainingsmatch kann auch ein Match in einem wirklichen Training mit einem Trainer gemeint sein.

Inside Out

Wenn von der Vorhand Inside Out die Rede ist, spricht man von einem Ball aus der eigenen Rückhand, gespielt mit der Vorhand, in die Rückhandecke des Gegners. Die eigene Rückhand wird also umlaufen, um mit der Vorhand agieren zu können. Der Ball wird dann cross gespielt.

Mentalität

Auf tennis-insider.de geht es viel um mentale Stärke. Mentalität bedeutet Tennis im Kopf. Du spielst ein Match immer auf dem Platz – und in deinen Gedanken. Meist ist das Match in deinen Gedanken wichtiger, als das auf dem Platz. Deine Mentalität ist ein Gradmesser für deine mentale Stärke auf dem Tennisplatz.

Match

Ein Match ist ein Spiel, welches du bei deinen Mannschaftsspielen und Turnieren bestreitest. Früher bezeichnete man in meinem Heimatclub in Fröndenberg diese Spiele als „offizielle Spiele“. Wenn auf tennis-insider.de von einem Match die Rede ist, geht es für dich um LK-Punkte oder den Turniersieg.

Kurz cross

Cross bedeutet nichts anderes als über kreuz zu spielen, respektive diagonal. Wenn dein Schlag in der Ecke des T-Feldes oder sogar davor landet, wenn du diagonal spielst, dann hast du den Ball kurz cross gespielt.

Bereitschaftssprung (Side-Step)

Stell dich auf die Zehenspitzen, hebe kurz ab, lande wieder auf den Zehenspitzen und nimm sofort eine Position in den Knien ein. Dies ist der Bereitschaftssprung – auch Side-Step genannt. Dieser Side-Step ist ein wichtiges Puzzleteil deiner Beinarbeit. Durch den Side-Step bleibst du flexibler in deiner Beinarbeit und kannst auch auf Bälle gegen deinen Lauf besser reagieren.

 

Trete jetzt unserer Community von über 2.480 Spielern bei, die bereits Erfolg mit unseren Strategien und Inspirationen haben:

Erhalte kostenlose Mental-Tipps und Kurse direkt in dein e-Mail-Postfach.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.