Selbstvertrauen für dein Tennis

Entscheidend ist, was nach dem dritten Schlag passiert.
Mache dich mental fit, um deinen Gegnern im Kopf eine Schlägerlänge voraus zu sein. Schließe dich über 2.700 Spielern an und erhalte jetzt unseren kostenlosen Mentalkurs per e-Mail:

Neue Beiträge im Blog

Wie du deine chaotischen Gedanken während eines Matches kontrollieren kannst

Wie du deine chaotischen Gedanken während eines Matches kontrollieren kannst

Pippi sitzt im Garten auf dem Apfelbaum. Sie schaut ungeduldig umher. Wenn ein Vögelchen zwitschert, schwenkt ihre Aufmerksamkeit zu dem Vögelchen. Dann schaut sie auf das Grundstück der Nachbarn, auf den Rasen unter sich und auf das Haus vor ihr. Ohne groß zu überlegen, springt Pippi aus reiner Laune vom Baum hinab, läuft in das Haus und tut, was sie will. Da Pippi stets tut was SIE will herrscht Chaos im Haus. Von der Decke seilt sich ein Affe ab. Ihr Pferd trägt einen Kanister um den Hals. Die Wände sind mit pinken Farben auf alter Tapete beschmiert. Viele Tennisspieler [...]

Die schmerzfreie Anleitung: Wie du bei der Vorhand das Handgelenk einsetzen kannst

Die schmerzfreie Anleitung: Wie du bei der Vorhand das Handgelenk einsetzen kannst

Du bist mit deiner Vorhand unzufrieden. Es passiert dir immer wieder, dass diese ins Aus fliegt. Manchmal bist du sogar verblüfft, wie weit deine Vorhand von der Grundlinie entfernt beim Gegner eintrifft. Ich hab dich. Du hast Probleme bei der Vorhand. Mal fliegt sie zu weit hinter die Grundlinie. Ein anderes Mal verhungert sie im Netz, nachdem sie einen halben Bogen geflogen ist. Wenn du im T-Feld spielst, fällt es dir schwer die kleine gelbe Filzkugel mit deiner Vorhand zu kontrollieren. Spielst du im Match aus dem Halbfeld heraus, fliegt deine Vorhand nicht selten seitlich ins Aus. Du überlegst dann, [...]

Serviere mit Köpfchen: Die etwas anderen Basics für deinen Aufschlag

Serviere mit Köpfchen: Die etwas anderen Basics für deinen Aufschlag

Hinweis: Alle in diesem Artikel angesprochenen Punkte sind aus der Sicht eines Rechtshänders geschrieben. Hochwerfen. Schlagen. Liest sich leicht, ist es aber nicht. Dir wurde wahrscheinlich schon oft gesagt, was du alles bei deinem Aufschlag beachten musst. Bogenspannung hier, genau rechts-mittig werfen da, in die Knie gehen und natürlich am höchstmöglichen Punkt den Ball treffen. Das ist alles nicht falsch und kann deinen Aufschlag verbessern. Allerdings müssen dafür die Basics bei deinem Aufschlag stimmen. Ohne Wolken gibt es keinen Regen. Ohne Rafael Nadal gibt es keine Zwangsstörungen. Ohne Basics gibt es keinen guten Aufschlag 😉 Am Beispiel von Roger Federer [...]

Mentaltipps für dein Tennis von der Comiclegende Scooby Doo

Mentaltipps für dein Tennis von der Comiclegende Scooby Doo

Mentaltipps für dein Tennis von Scooby Doo? Wie soll das funktionieren? Das funktioniert sogar sehr gut. Denn alle bekannten Kinderfilme- und Serien haben eine tiefe psychologische Wurzel. Und eben jene Wurzel von Scooby Doo packen wir uns in diesem Artikel. Auf geht’s … Scooby Doo ist verdammt cool. Er ist lässig, witzig und knuffig. Und er besitzt ein weiteres, herausstechendes Merkmal: Mut. An seinem Beispiel möchte ich dir in diesem Artikel erläutern, wie du die so dringende Portion Mut in für dich entscheidenden Matchsituationen entwickeln kannst. Es geht dabei nicht darum, dass du zu einem Helden eines Comics mutierst – [...]

Mentale Stärke: Emotionale Intelligenz auf dem Tennisplatz

Mentale Stärke: Emotionale Intelligenz auf dem Tennisplatz

Dein Puls steigt und du suchst deine mentale Stärke. Schon wieder landet der Ball deines Gegners mit drei Ballhaaren an der Außenkante der Linie. Schon wieder ist die Netzkante auf der Seite deines Gegners. Du versuchst deine Wut zu kontrollieren. Dein Gegner soll schießlich nicht erkennen, ob du wütend, entspannt oder fröhlich bist. Du legst deine volle Konzentration auf deine Emotionen – und vergisst wie es eigentlich im Aufschlagspiel steht. Deine Aufmerksamkeit richtet sich fast ausschließlich auf die Kontrolle deiner Emotionen. Taktik? Spielverständnis? Stellung zum Ball? Fehlanzeige! Deine Emotionen können dein Spiel blockieren. Und die Blockaden löst du nicht, indem [...]

Zweiter Aufschlag und er fliegt dir um die Ohren? Hier ist dein Maßnahmeplan

Zweiter Aufschlag und er fliegt dir um die Ohren? Hier ist dein Maßnahmeplan

Dein zweiter Aufschlag ist eine Katastrophe? Dann lies jetzt weiter … Du fühlst dich wie an der Supermarktkasse, wenn dich der unfreundliche Herr vor dir mit seinem vollen Einkaufswagen grimmig wie Gargamel anschaut, während du mit deinem Toastbrot samt Käseaufschnitt einfach nur schnell nach Hause willst. Du bist genervt, wütend und verdrehst die Augen. So ähnlich fühlt es sich an, wenn du in deinem Aufschlagspiel nur einen von fünf ersten Aufschlägen triffst und das Spiel zu 15 verlierst. Viermal hat dein Gegner dir deinen zweiten Aufschlag um die Ohren gehauen. Du hast schon keine Lust mehr aufzuschlagen, wenn du siehst, [...]

Zitterarm? Warum deine Nervosität auf dem Platz normal ist

Zitterarm? Warum deine Nervosität auf dem Platz normal ist

Du erinnerst dich vermutlich sofort daran, als du das letzte Mal mit einem Zitterarm deinen zweiten Aufschlag gespielt hast. Angst ist die detaillierte Vorstellung von negativen, zukünftigen Ereignissen, die schwere körperliche Symptome hervorrufen, aber fast nie zur Realität werden. Du wirst auf dem Tennisplatz ständig mit Angst konfrontiert. Vor einem wichtigen Match. Vor dem Matchball. Vor dem zweiten Aufschlag. Oder beim Seitenwechsel. Die Angst prasselt in wahnwitziger Geschwindigkeit auf dich ein – und meist bekommst du es gar nicht mit. Die Angst äußert sich dann in einem schweren Arm oder starken Zögern bei der Vorhand. Auch ein erhöhter Puls und [...]

Wie du mit der 70%-Regel dein Ego besiegst und deine Leistung verbesserst

Wie du mit der 70%-Regel dein Ego besiegst und deine Leistung verbesserst

Wenn du etwas loslässt, bist du etwas glücklicher. Wenn du viel loslässt, bist du viel glücklicher. Wenn du ganz loslässt, bist du frei. – Ajahn Cha Inhalt # 1 Einleitung # 2 Erwartungshaltung anpassen # 3 Bessere Leistung durch mehr Zufriedenheit # 4 Die 70%-Regel in der Praxis Einleitung Erwartest du auch immer das Beste? Das Optimale? Wenn du in einer Partnerschaft lebst, erwartest du, dass sich dein Partner immer angenehm lieb verhält. Idealerweise so, wie du es dir vorstellst. Auf dem Tennisplatz wiederholt sich dieses Denkmuster. Du gehst mit einer ganz bestimmten Erwartungshaltung in das Match. Die Vorhand und [...]

Generation WHY: Die Psychologie hinter Selbstachtung und Anführerschaft im Umgang mit der kommenden Generation

Generation WHY: Die Psychologie hinter Selbstachtung und Anführerschaft im Umgang mit der kommenden Generation

Wenn man die Trainingsanlage der „All Blacks“ – der statistisch gesehen erfolgreichsten Sportorganisation der Welt – betritt, so findet man an den Wänden große, in schwarz kalligraphierte Zitate in Mâori, der Sprache des gleichnamigen indigenen neuseeländischen Volkes. In den Katakomben jener Mannschaft, welche vor jedem Spiel den sogenannten ‚Haka‘ aufführt, findet sich direkt vor der von außen unscheinbaren Trophäensammlung folgendes Zitat: „Haere taka mua, taka muri; kaua e whai.” Be a leader, not a follower “Sei ein Anführer, kein Anhänger.” Die All Blacks wissen um ihre Aufgabe, dass jeder Einzelne von ihnen ein Anführer sein muss, denn es wird Momente [...]

Was du für dein Tennis über das Momentum wissen solltest

Was du für dein Tennis über das Momentum wissen solltest

Natürlich möchte ich in diesem Artikel nicht auf den Tod von Nicks Großvater eingehen. Darüber hinaus bin ich mir sicher, dass Nick aus seinen Fehlern lernt und sehr bald ein Top-10-Spieler sein wird. Da gehört er nämlich hin. In diesem Artikel soll es um negatives Momentum, welches nicht mehr zu stoppen ist, gehen. Und hierfür dient das Zweitrundenmatch von Nick Kyrgios gegen Kevin Anderson als Lehrbeispiel. Was dort mit Nick passiert ist, ist vollkommen menschlich und normal. Und kann dir ebenso passieren. Was war passiert? Kyrgios gewann den ersten Satz knapp mit 7:5. Anschließend fiel er in ein Loch. Ich [...]

Was du als großes Tennistalent mit Potenzial unbedingt tun solltest – Teil II

Was du als großes Tennistalent mit Potenzial unbedingt tun solltest – Teil II

Im ersten Teil dieser kleinen Artikelserie ging es um die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. In diesem Teil soll es um die Einstellung gehen. Sollte man sich bereits als Champion fühlen? Ist der Überfluss an Möglichkeiten gesund? Was sollte das tägliche Ziel eines jungen Talents sein? Entwicklung über Erfolg Gehen wir zu Beginn auf einen Kernpunkt ein, wenn es um die Entwicklung eines Talents geht. Das Stichwort lautet: Belohnung. Was ist ein Erfolg? Und was ist ein Erfolg wert? Hier entsteht nicht selten ein großes Missverständnis. Oft wird ein Sieg gegen einen wesentlich besser platzierten Spieler als Erfolg betrachtet. Was natürlich [...]

Zen und der Grund, warum du eine Schlange im T-Feld brauchst

Zen und der Grund, warum du eine Schlange im T-Feld brauchst

Aufmerksamkeit. Zahllose Wörter wurden und werden darüber verloren. Welcher Trainer hat noch nicht das Wort „Aufmerksamkeit“ genutzt? Es wird sich keiner finden lassen. Aufmerksam soll der Gegner beobachtet werden. Doch kriegen manche Spieler teilweise nicht mal mit, ob ihr Gegner mit links oder rechts spielt. Aufmerksam will der Ball angeschaut werden. Doch wissen einige Spieler selbst nach Jahren nicht, wie sich der Ball eigentlich dreht, wenn der Gegner Topspin spielt. Aufmerksamkeit ist ein Wort. Der Sinn dahinter bleibt für die meisten Tennisspieler aber verborgen. Zu weit erstreckt sich der Begriff. Mit Aufmerksamkeit verbindet man schnell Konzentration und das bloße Hinschauen. [...]