Wie du mit deiner Hüfte mehr Spin für deine Vorhand gewinnst

Stell dich mit einem Ball in deiner Hand auf die Grundlinie.

Diesen lässt du fallen und spielst ihn mit Topspin auf die andere Seite des Gegners. Ohne deinen Oberkörper dabei großartig zu bewegen. Du gehst mit der Schlägerfläche unter den Ball und lässt dein Handgelenk die meiste Arbeit verrichten.

Mit nur einer kleinen Bewegung deines Handgelenks kannst du dem Ball Spin mitgeben. Du kannst den Ball auf deiner Bespannung fühlen. Du kannst den Ball sicher reinspielen.

Einzig das Tempo scheint im ersten Moment als Verlierer dazustehen.

Nicht selten ist bei Tennisspielern zu beobachten, dass die Quelle des Topspins in der Vorhand das Handgelenk ist. Das Handgelenk wird abgeklappt, um besser unter den Ball zu kommen. Die Schlägerfläche liegt unterhalb des Balles.

Anschließend macht es ein „Dach über den Ball“, um an Spin und Kontrolle zu gewinnen. Idealerweise zeigt dein Puls vor dem Schlag Richtung Netz.

Die Hüfte kann bei diesem Vorgang mitarbeiten, doch übernimmt sie nicht so viel Verantwortung. Mit deinem Handgelenk bekommst du ordentlich Spin in deinen Schlag – doch leidet das Tempo und die Länge deines Schlages ein wenig.

Wahrscheinlich kommt dir folgendes bekannt vor:

Du kennst sie vielleicht. Die verhungernden Bälle, die sich mit Ach und Krach noch auf die gegnerische Seite verirren – dann aber eine Einladung für jeden Gegner sind.

Genau dies passiert wenn dein Handgelenk arbeitet, aber deine Hüfte nicht. Lass uns schauen, wie du das Beste aus deiner Vorhand rausholst und die Kombination aus Topspin und Tempo nutzen kannst.

Wie wär`s mit mehr Tempo und Sicherheit?

Nutzt du deine Hüfte bei deiner Vorhand nicht, ist es so als würdest du im zweiten Gang durch eine 50er-Zone fahren. Du gibst zwar ordentlich Gas. Doch ist das Ergebnis nicht das, was es sein könnte.

Dir fehlt ein Gang.

Dieser weitere Gang ist deine Hüfte. Aus der Sicht eines Rechtshänders, zeigt die linke Hüfte nach vorn, die rechte zur Seite wenn du seitlich zum Ball stehst. Auf diese Weise holst du mit deiner Hüfte und dem gesamten Oberkörper für deine Vorhand aus. Nicht nur mit deinem Arm und deinem Schläger.

Ähnlich einem Bogen, der gespannt wird.

Schlägst du nun die Vorhand, kommt die rechte Hüfte wie die Schnur bei einem Bogen nach vorn geschossen. Der Pfeil (der Ball) erhält seine Geschwindigkeit.

Der dritte Gang für deine Fahrt in der 50er-Zone ist eingelegt.

Das Spiel mit dem Handgelenk

Selbstverständlich kannst du dein Handgelenk wie gewohnt einsetzen. Probiere im Training aber auch mal neue Dinge aus. Du kannst auch mit deinem Unterarm und der eben beschriebenen Hüftarbeit eine Menge Spin in deine Vorhand legen.

Hierfür ist neben der Hüftarbeit ein tiefer Körperschwerpunkt wichtig. Dieser simuliert das Abklappen deines Handgelenks. Arbeitest du gut mit deinem Körperschwerpunkt und deiner Hüfte, besitzt du ein mächtiges Konstrukt für eine schnelle, sichere Vorhand-Topspin.

Fazit

Dein Handgelenk ist nur ein kleiner Teil, um Topspin und Sicherheit in deine Vorhand zu kriegen. Du kannst dich noch weiteren Hilfsmitteln bedienen – wie deiner Hüfte.

Probiere aus und erfinde dich neu. Nutze dein Training, um unterschiedlichste Bewegungen und Techniken auszuprobieren. Wer sagt, dass du dein Leben lang deine Vorhand so spielen musst wie du es gerade tust?

Das muss nicht sein.

Öffne deine Augen für Kleinigkeiten. Versuche ein wenig mehr in die Knie zu gehen. Lege mehr Wert auf deinen Unterarm. Achte auf deine Rotation in der Hüfte.

Du kannst deine Trainingsmatches für viele Kleinigkeiten nutzen. Probiere aus.

Erfinde dich neu.

Trete jetzt unserer Community von über 2.480 Spielern bei, die bereits Erfolg mit unseren Strategien und Inspirationen haben:

Erhalte kostenlose Mental-Tipps und Kurse direkt in dein e-Mail-Postfach.

Kostenlos für dich. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

3 Kommentare

  • […] du beispielsweise von deinem Gegner durch einen schnellen Ball in deine Rückhand-Ecke getrieben wirst, was machst du […]
  • Hallo,

    vielen Dank für diesen hilfreichen Artikel. Das werde ich direkt umsetzen und hoffe mich damit etwas in der Leistung zu steigern!

    Ich werde berichten!

    LG

Was denkst du?